Kontaktieren Sie uns
0651 - 9935 9080

Arbeitgeber hat mit falscher Kündigungsfrist gekündigt – Klagefrist des § 4 Satz 1 KSchG anwendbar?

Kündigungsfrist § 622 II 2 BGB EuGH

Kündigungsfrist § 622 II 2 BGB EuGH

Das Bundesarbeitsgericht hatte einen Fall zu entscheiden, worin der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit einer zu kurzen Kündigungsfrist gekündigt hatte. Der Arbeitnehmer hatte die Kündigung nicht mit einer Klage angegriffen, sondern erst drei Monate später Klage auf Leistung der Annahmeverzugsvergütung für die zurückliegenden zwei Monate erhoben. Dies mit der Begründung, die gesetzliche Kündigungsfrist betrage fünf Monate zum Monatsende, weil er insgesamt mehr als zwölf Jahre beschäftigt gewesen sei. Statt zum 31.Juli 2008 hätte die Kündigung zum 30.September 2008 erfolgen müssen. Die Berechnung der Beschäftigungsdauer für Zeiten vor der Vollendung des 25. Lebensjahres wäre nicht zu berücksichtigen gewesen, da § 622 II 2 BGB gegen das Unionsverbot der Diskriminierung wegen des Alters verstoße.
Das BAG lehnte dies ab, da die ausdrücklich zum 31.07.2008 erklärte Kündigung des Arbeitgebers weder nach ihrem Inhalt noch nach sonstigen Umständen als eine Kündigung zum 30. September 2008 ausgelegt werden könne – eine Auslegung sei nicht möglich! Der Arbeitnehmer hätte die fehlerhafte Kündigungsfrist beim Arbeitsgericht binnen drei Wochen nach Zugang der Kündigung gerichtlich geltend machen müssen (§ 4 Satz 1 KSchG). Da der Arbeitnehmer dies aber nicht tat, wurde das Arbeitsverhältnis zum 31. Juli 2008 durch die Kündigung aufgelöst (§7 KSCHG). Somit hatte der Arbeitnehmer auch keinen Anspruch auf Zahlung der Folgemonate auf Grund von  Annahmeverzug.  Nachzulesen im Urteil: Bundesarbeitsgericht Urteil vom 1. September 2010 Aktenzeichen 5 AZR 700/09.

Sie erreichen mich jederzeit mobil unter  +49 173 536 9983 oder in Trier unter Telefon 0651 99359080. Meine Kanzleiräume befinden sich in 54290 Trier, Hawstraße 1a.

Ihr Rainer Schons
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen